Visualisierung für die Arbeit mit Menschen

  • Sie haben schon oft erlebt, dass viel geredet und wenig erreicht, verstanden oder bewegt wurde?
  • Missverständnisse gehören bei Ihnen auf die Tagesordnung?
  • Sie sind auf der Suche nach neuen Methoden für die Arbeit mit Menschen, für Dokumentation oder zum Lernen?

Wir erleben, dass Bilder und Symbole eine neue Kommunikationsebene schaffen.
In unserem “Visu-Training” geben wir Input und zeigen Techniken für gelungene Visualisierung ohne Vorkenntnisse und zur sofortigen Anwendung – Learning by doing!
Denn Denken, Verstehen und Lernen durch den Stift macht Spaß und bringt nach vorn.

Unser “Visu-Training” passen wir individuell an Ihr Team, Ihre Arbeit und Ihr Setting an. Möglicherweise gehören Sie zu den Menschen, die sagen “ich kann ja gar nicht malen” und haben bisher eher einen Bogen um Stifte und Papier gemacht? Dann könnten wir das gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Team ändern, indem Sie Basistechniken des Visualisierens lernen und mutig auch dieses Medium in Ihre Arbeit integrieren.
Vielleicht haben Sie aber auch konkrete Ideen, was Sie gern lernen, etablieren oder weiterentwickeln möchten? Dann passen wir unser “Visu-Training” an Ihre Wünsche an, entwerfen und üben gemeinsame “visuelle Vokabeln”, die Sie im Alltag benutzen können oder gestalten ansprechende Flipcharts für Ihre Zwecke.
Oder Sie sind bereits gut mit Stiften, Farben und Vokabeln unterwegs und möchten Ihre eigene “visuelle Sprache” für Ihren Berufsalltag optimieren? Dann unterstützen wir Sie dabei, Visualisierung in Ihrer Handschrift und passend für Ihr Team zu etablieren.

Für auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote, Fragen zur preislichen Gestaltung und weitere Informationen rufen Sie uns an oder nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.

Es ist egal, ob Sie beraten, coachen oder therapeutisch arbeiten: Wir freuen uns darauf, mit Ihnen und Ihrem Team zu visualisieren, alte und neue Techniken im Alltag kreativ und gewinnbringend einzusetzen und diese neue Ebene für Ihre Arbeit nutzbar zu machen.

Auch Gespräche mit Mitarbeitenden, Protokolle von Beratungen und andere Dokumente können auch für´s Auge eine Freude sein: Mit Visualisierungen und Vorlagen, die Sie mit uns im Training entwerfen.

“Sehr gute Vorbereitung auf unsere Inhalte, gute Darstellung der Möglichkeiten und viele Ideen für die Umsetzung, viel Gelegenheit zum Ausprobieren.”

“Besonders gefallen hat mir das offene und herzliche Arbeitsklima und die inspirierenden Darstellungsideen, der teils oft so ernsten Anliegen der Klient*innen.”

“Mir hat das Training sehr viel Spaß gemacht, weil trotz fehlender künstlerischer Begabung tolle Ergebnisse herausgekommen sind. Außerdem konnte ich den Schwung der Trainerinnen mitnehmen und habe mich von da an öfter getraut zu visualisieren.”

“Wichtigster Impuls war, wieder mehr zu visualisieren und auszuprobieren, was für mich selbst gut passt.”

“Durch das Training bin ich ermutigt worden, Inhalte auf diese Weise und nicht nur durch das geschriebene Wort am Flipchart darstellen zu können.”

“Für die Arbeit waren die vielen Ideen und das Ausprobieren sehr wichtig, um Mut zu bekommen, sich selber zu trauen, bei der Arbeit einfach los zu malen. Die Umsetzung von Visualisierung erfolgt gerade bei Hochstrittigen im Beratungsprozess oder vorbereitet als Darstellung. Dies erleichtert Eltern verschiedene Verhaltensweisen und deren Auswirkung auf die Kinder zu reflektieren.”

“Hilfreich war, zu lernen, wie man Figuren in verschiedenen Stilen malen und wie man deren Körper je nach darzustellender Emotion beugen/biegen kann.”

avatar

Stimmen verschiedener Teilnehmerinnen

Workshop mit Erziehungs- und Familienberatungsteam der Diakonie Thüringen

Wir hatten große Freude an dem Visualisierungstraining mit euch – leider fällt das Ausprobieren im Moment [Corona-bedingt] in der wirklichen Face-to-Face-Beratung aus. Blöcke sind aber schon bestellt und hoffen auf baldigen Einsatz.

Insgesamt hat uns am Visualisierungstraining gefallen…
… genug Zeit zum Ausprobieren und neue Ansätze zum Visualisieren
… sehr angenehme Atmosphäre.

Das war wichtig oder hilfreich für unsere Arbeit…
… dass unsere verschiedenen Arbeitsgebiete berücksichtigt wurden.
… neue Anregungen und Ideen zu sammeln.
… der Buchtipp „bikablo“

Das wichtigste Ergebnis ist…
… dass jede*r mit einfachen Tricks schnell und für jede*n verständlich Visualisieren kann.
… dass man „abgucken“ darf und wenn man erst mal den Bogen raus hat, entwickelt man noch seine eigene „Handschrift“
… einfach Ausprobieren!

Hilfreich war bei der Zusammenarbeit für uns…
… verschiedene Ansätze zu sehen (Partner*innen-Aufgabe)
… Wie Visualisiert der/die Partner*in/das Team, (m)eine Geschichte? Ist sie so trotzdem noch verständlich und nachvollziehbar? Worauf kommt es dabei an?
… dass der Prozess der Entstehung der Visualisierung für die “Lesbarkeit” von Bedeutung ist.
… Ratsuchende bei der Visualisierung mitnehmen

Für wen passt das Visualisierungstraining?
… Für alle, die gerne ihre Gedanken, Ideen, kreativer und individueller darstellen möchten.
… Für jede*n! Ein kreativer Workshop für ein Team ist immer gut.
… Für die übrigen Kolleg*innen (die noch nicht teilnehmen konnten)

avatar

Stimmen verschiedener Teilnehmer*innen

Workshop mit den Berater*innen der Zentralen Studienberatung an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM)
previous arrow
next arrow
Slider